Recherche im Internet - CIG Regensburg website x5

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Recherche im Internet

Informationen
Computer-Internet-Gruppe

Das Internet ist eine wichtige Informationsquelle, in der man eine Fülle an Informationen finden kann. Es besteht aus einer riesigen Anzahl von Websites, die mit Hilfe von Suchmaschinen wie z.B. Google, Bing oder Yahoo schnell und leicht durchsucht werden können.

Man wird konfrontiert mit sehr aktuellen und veralteten, richtigen und falschen Informationen zu allen möglichen Themen. Zur Beantwortung dieser Frage sollte man zunächst die Unterschiede zwischen den Informationen, die man im Internet findet und den Informationen, die man in den klassischen Publikationsformen wie Monografien oder Sammelwerken findet, betrachten.

Man muss also wissen, im Internet kann jeder, auch ich, veröffentlichen was er will. Es gibt keine Qualitätskontrolle und keine Ordnung.
Für die klassischen Publikationsformen findet vor der Veröffentlichung ein Selektionsprozess statt, der i.d.R. auch eine Qualitätskontrolle bedeutet. Ein Verlag, ein Herausgebergremium oder eine andere Instanz entscheidet anhand inhaltlicher Kriterien, ob etwas publiziert werden darf oder nicht.
Man kann im Internet durchaus viele gute und qualitativ hochwertige Informationen finden, auf die man auch noch schnell und kostenlos zugreifen kann. Parallel dazu gibt es auch, wie schon erwähnt, viele Informationen, die von geringer Qualität oder sogar komplett falsch sind. Gefälschte Online-Nachrichten dominieren momentan die Diskussionen. Es ist ein schleichender Trend, der schnell zu einem globalen Problem werden kann.

Deshalb sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass man den Informationen aus dem Internet nicht blind vertrauen kann. Dies ist insbesondere dann zu empfehlen, wenn die Informationen für wichtige Entscheidungen herangezogen werden sollen.

Suchmaschinen

In der Regel beginnt man seine Suche nach Informationen über eine Suchmaschine und höchstwahrscheinlich ist dies Google, als allgemeine Suchmaschine. Diese findet die Dokumente im Internet mit Hilfe einer Software (Webcrawler). Die gesammelten Informationen werden als Index in einer Datenbank abgelegt. Stellt man nun eine Suchanfrage, wird nicht das Web, sondern der Index durchsucht und dessen Ergebnisse ausgegeben. Diese Treffer werden in einer bestimmten Reihenfolge angezeigt, d.h. nach einem Ranking. Dieses wird von verschiedenen Kriterien bestimmt. Z.B. das Vorkommen des Suchbegriffs an bestimmten Stellen einer Webseite oder die Anzahl und Qualität der Links dieser Seite.

Für eine Recherche mit Google sprechen die Größe und die vielen Suchfunktionen, mit denen man seine Suche verbessern kann sowie eine große Anzahl weiterer Dienste. Bestimmt erhält man bei der Suche mit Google eine sehr hohe Anzahl von Treffern. Man steht dann vor der Aufgabe zu beurteilen, welche Treffer relevant sind und ob die Qualität der Treffer ausreichend für mein Informationsbedürfnis ist.

Wie bereits angeführt, gibt es eine große Anzahl von Suchmaschinen, mit ähnlicher Arbeitsweise, auf die ich aber jetzt nicht eingehen will.

Wikipedia

In den letzten Jahren ist mit Wikipedia ein umfangreiches, frei zugängliches Nachschlagewerk im Internet entstanden. Die Qualität und Verlässlichkeit der Inhalte in Wikipedia wird immer wieder kontrovers diskutiert. Man sollte sich deshalb die Vor- und Nachteile von Wikipedia gegenüber den traditionellen Enzyklopädien wie dem Brockhaus und der Encyclopaedia Britannica immer wieder bewusst machen.

Schön an Wikipedia ist, dass das Werk jederzeit, von jedem Computer aus kostenlos erreichbar ist. Jeder kann mitschreiben, allerdings wird die Qualität nur bedingt geprüft.

Die Qualität der einzelnen Artikel hängt stark von den jeweiligen Autoren ab, die aber häufig nicht namentlich bekannt sind. Die Mitarbeit und wechselseitige Korrektur kompetenter Autoren kann zu einem guten Artikel führen. Die Qualität ist aber nicht generell gesichert.

Da die Autoren in der Regel nicht namentlich bekannt sind und die Artikel sich jederzeit verändern können sind Wikipedia-Artikel außerdem nicht zitierfähig!



 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü